Traffic erhöhen für Anfänger

Tassilo/ Juli 6, 2017/ Affiliate Marketing, Geld verdienen im Internet, Traffic, Viral Mailer/ 1Kommentare

Wie erhöht man seinen Traffic, ohne viel Geld auszugeben?

Diese Frage hat sich der ein oder andere bestimmt schon öfter gestellt…Fakt ist, man kann Traffic kaufen und zwar sehr Zielgerichteten. Dazu muss man allerdings seine Zielgruppe, Keywords, Kundenavatar usw. genau kennen, sonst ist man sehr schnell sehr viel Geld los, ohne dass man wirklich brauchbare Ergebnisse erzielt hat und sich am Ende nur Ärgert…Darum geht es in diesem  Artikel eher  weniger…Vielmehr geht es darum, mit möglichst wenig finanziellem Aufwand möglichst viele Klicks, also Traffic, auf seine Internetseite, seinen Affiliate Link, sein Facebook Profil, oder was auch immer zu erzeugen.

Aus folgenden Gründen könnte dieser Artikel hilfreich für dich sein:

  1. Du möchtest kein Geld für Traffic ausgeben
  2. Du hast keine Ahnung von bezahltem Traffic (PPC, gekaufter Traffic)
  3. Du hast kein Geld, um es für Traffic auszugeben
  4. Du weisst nicht, wo du „guten“ Traffic kaufen kannst

Falls einer der genannten Punkte auf dich zutrifft, hier ist ein Lösungsansatz für dich:

Zum Beispiel könntest du meinen Artikel „YouTube Traffic“ lesen, um zu erfahren, wie man sich YouTube als Traffic – Quelle erschließt, du kannst Social Networks wie Facebook, Twitter, Google Plus usw. nutzen, um Traffic auf deine Seite (deinen Link) zu holen, eine E – Mail – Marketing Software wie in meinem Artikel „Affiliate Marketing – Start“ bietet sich an…Du kannst eine Software benutzen, um deinen Link, versehen mit einem auffälligen Bild und einem ebenso auffälligen Werbetext in Facebook – Werbegruppen zu posten (die Götter streiten sich bis heute, ob das überhaupt irgendeinen Nutzen hat, oder Ergebnisse liefert…) allerdings geht es mir hier darum, dir Möglichkeiten aufzuzeigen, also nehme ich das mit dazu…Und natürlich diese Möglichkeit (perfekt zum Üben): Hast du schonmal was von sogenannten  Viral –  Mailern gehört? Auch diese solltest du nutzen, um Traffic zu bekommen!

Quelle: https://www.flickr.com/photos/mars_/with/33196069693/

Von hier an  gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Entweder sagst du jetzt: „Viral – Mailer? Was ist das?“

oder

  1. „Viral – Mailer? Hab ich schon probiert! Die Dinger funktionieren nicht!“

Nun, in diesem Fall solltest du dich ernsthaft fragen, ob du deine Zielgruppe kennst. Wer sind die Menschen, die du mit deiner Message erreichen möchtest? Welche Interessen haben sie, welchem Hobby gehen sie eventuell nach, wie alt sind sie? Sind sie Berufstätig oder Arbeitslos? Verheiratet, ledig, haben sie Kinder oder nicht? Zu welchen Zeiten sind sie im Internet aktiv? Kennst du deinen USP = Unique Selling Point = Alleinstellungsmerkmal. Wie gut sind deine Werbetexte, Überschriften und Webseiten (Landingpages/Blog/Internetpräsenz)? Es ist unbedingt erforderlich, dass du dir in diesen Punkten Klarheit verschaffst!

Quelle:https://www.flickr.com/photos/dennism2/with/13488864885/

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema: Viral – Mailer sind aus meiner  Sicht die perfekte „Trainings – Umgebung“. Hier kannst du alle erforderlichen  Fähigkeiten  einsetzen und neue dazu lernen, ohne direkt hunderte oder tausende von Euros zu riskieren, weil deine Ergebnisse nicht stimmen!

Wie kann ich überprüfen, ob meine E-Mails gelesen werden?

An den Öffnungsraten deiner E-Mails kannst du sehen, wie ansprechend deine Betreffzeilen sind. Halte sie Kurz und knackig, der Empfänger mussrichtig Bock drauf haben, mehr zu erfahren. Also teste verschiedene Betreffzeilen, um zu ermitteln, welche Betreffzeilentexte letztenendes eine gute Öffnungsrate verzeichnen. Um die Öffnungsrate entnehmen zu können, achte auf den Wert „CTR“ = „Click – Through – Rate“. Das ist deine Klickrate oder auch Öffnungsrate. Sie verrät dir, wie oft (in Prozent) deine Mail geöffnet wurde. ACHTUNG: NICHT mit E-Mail – Marketing verwescheln! Hier gelten andere Werte als beim E – Mail Marketing, da wir hier von einer anderen Form des Traffic sprechen! Bei Viral – Mailern ist eine Klickrate von 10 +/- 1 schon sehr gut, damit darfst du zufrieden sein. 10% Öffnungsrate ist bei Viral – Mailern gut. Wenn du es schaffst, den Wert auf 20% oder höher zu schrauben: Herzlichen Glückwunsch, JACKPOT! Gratuliere!

Quelle:https://pixabay.com/de/diagramm-grafik-icon-rot-aktien-1296049/

Viral – Mailer richtig nutzen: Mehr Fakten!

  • Wer nutzt Viral – Mailer eigentlich?
  • Wie ticken die User?
  • Wozu taugen Viral- Mailer?
  • Solltest du Viral – Mailer wirklich nutzen, um dir ein Online Business aufzubauen?

Alle diese Fragen bekommst du hier und jetzt beantwortet! Im Anschluß gehen wir dann noch die wichtigsten Funktionen der Viral – Mailer durch und ich zeige dir die Mailer, die für mich am besten funktionieren Live, dass du siehst, welche Werte ich verzeichne. Dabei bekommst du auch kurz meine E-Mail – Marketing Software zu sehen. Ich will dir zeigen, dass es mit einer simplen Überschrift, einer einzigen hässlichen Landingpage und mit einer E-Mail, die ich einmal geschrieben habe, ohne sie weiter zu verändern oder zu testen, möglich ist, sich eine kleine E – Mail Liste aufzubauen und ebenfalls auf der anderen Seite die Möglichkeit besteht, dass sich Leute für dein Angebot interessieren und Beispielsweise Anmeldungen zu irgendwelchen Affiliate – Programmen vornehmen. Glaubst du nicht? Du wirst…

Doch zuerst zu den Fragen, die ich beantworten wollte:

Wer nutzt eigentlich Virale Mailer?

Hier gilt es, die Nutzer in Gruppen zu unterteilen, um zu wissen, welche verschiedenen Arten von Viral-Mailer-Usern überhaupt existieren:

Gruppe 1: Menschen, die keine Werbemails wirklich lesen, da sie die Werbung „nur abklicken“, um Punkte zu sammeln. Dieses Verhalten hat nur ein Ziel: Eigene Werbung (an so viele User wie möglich) verschicken! Da Viral Mailer ein Abosystem nutzen, welches einen überschaubaren, monatlichen Obolus kostet (zwischen 7,50 und 15,00 Euro je nach Mitgliedschaft, Abweichungen möglich) VERMUTE ich (will niemandem auf die Füße treten!) dass dieses Verhalten auftritt, wenn man die oben erwähnten Fragen für sich geklärt hat, aber entweder noch nicht genug verdient, um sich eine Mitgliedschaft zu kaufen, oder dass dem ein- oder anderen das Geld dafür zu schade ist. Ich empfehle, sich das „Verhalten“ (Preis/Leistung= Nutzen) eine Weile anzuschauen und, falls notwendig, an der Kostenschraube (nach oben oder nach unten) zu drehen, abhängig von den Ergebnissen, die man über Viral Mailer geliefert bekommt.

Gruppe 2: Menschen, die keine Werbemails wirklich lesen, weil sie Inhaber von bereits gut laufenden Online Marketing- Firmen sind. Diese Menschen nutzen die Viralen Mailer als Traffic Quelle. Sie haben eine gut laufende Firma und verdienen Geld im Internet. Somit besitzen sie vermutlich (ich würde es so machen) die höchste Mitgliedschaft bei diversen Viral-  Mailern, welche ihnen erlaubt, täglich tausende von Werbemails zu versenden. Diese Menschen haben eine große Reichweite im Internet, da sie mehrmals täglich versenden können (bis zu 5 Mal!) Mit den meisten „hohen“ Mitgliedschaften bekommt man viele Tausend Punkte jeden Monat auf seinem Benutzerkonto gutgeschrieben, diese Menschen MÜSSEN also NICHT zig Mails jeden Tag „abklicken“, da sie in jedem Fall genug „Credits“ zum versenden ihrer Werbung besitzen und falls nicht, haben sie genügend Geld, um welche nach zu kaufen.

Gruppe 3: Menschen, die noch auf der Suche nach dem für sie passenden Angebot sind. Sie verdienen noch wenig bis kein Geld im Internet. Hier steigen unsere Chancen auf Einträge in die eigene E-Mail Liste, Verkäufe von Beispielsweise Digitalen Produkten und/oder „Enrollments“, also neue Team Mitglieder für Revshares, HYIPS, MLM- Firmen oder Invest- Geschichten. Genau diese Menschen „suchen“ wir, sprich wir „targetieren“ sie anhand unserer Überschriften, unseres Werbetextes und natürlich AUCH direkt über unser Angebot. Die entsprechenden Interessenten/ Interessentinnen fühlen sich von unserer Überschrift, unserem Werbetext/ Angebot angesprochen und führen somit die von uns gewünschten Aktion/ Handlung aus: Sie tragen sich in unsere E-Mail Liste ein, sie schreiben sich unter uns in ein Investment- oder sonstiges „Programm“ ein, oder sie sehen das Verkaufsvideo eines unserer Digitalen Infoprodukte und kaufen es auch, nachdem sie das Video gesehen haben.

Gruppe 4: Das sind wir, die „angehenden Online-Marketer“! Wir nutzen Virale Mailer, um einen Überblick zu haben, was gerade aktuell von den Kollegen beworben wird, um Interessante Kontakte zu bekommen, um unsere E-Mail Liste zu erweitern, um Werbetexten zu üben, um zu sehen, welche unserer Überschriften „ziehen“ und um zu sehen, welches unserer Digitalen Infoprodukte, die wir als Affiliates bewerben, sich gut verkaufen lassen. Hier ist es halbwegs wahrscheinlich, dass auch wir hin und wieder mal eine Werbemail genauer lesen, um den Inhalt zu erfassen. Das ist aber eher selten, da wir meist alles selbst machen, viel zu lernen haben und deshalb auch wenig Zeit, um auf Sachen, die nicht relevant für unser Business sind, näher einzugehen.

Zu welcher Gruppe von Viral-Mailer Benutzern gehörst du?

Gehörst du nun auch zu Gruppe 2 oder 4, so konzentrierst du dich am Sinnvollsten auf Gruppe 3! Dazu solltest du in jedem Fall auch von Viral- Mailern Gebrauch machen! Eine langsam wachsende E-Mail Liste (die du dir KOSTENLOS über Viral-Mailer aufbauen kannst!) ist besser, als überhaupt keine Liste zu haben. Deine Liste sollte von Anfang an ein fester Bestandteil in deinem Affiliate Business oder Internet Business sein! Also ein Teil deines „Online Business-Fundaments“, da du aus deiner Liste sehr gezielten Traffic auf alle möglichen Seiten lenken kannst. Egal, ob es sich um andere Opt-In Seiten, Verkaufsvideos, oder deine eigene Webseite dreht. Der Traffic aus deiner Liste ist sehr nützlich, unterschätze das in keinem Fall!

Im Folgenden habe ich noch einige Screenshots aus den Viral-Mailern, die ich persönlich nutze, sowie eine Auflistung, um welche Viral-Mailer es hier geht, für dich zusammen getragen, sodass du ein Bild bekommst, wo der Unterschied zwischen bezahlten Mitgliedschaften und kostenloser Nutzung liegt, sowie meine persönlichen CTR’s aus diversen Viral-Mailern, dass du weisst, mit welchen Werten du rechnen musst. Ebenso werde ich nach der Auflistung zu den Werbemails zusätzlich weitere Funktionen der Viral- Mailer aufzählen und dir sagen, warum du „das volle Programm“ nutzen solltest (wenn du es dir nicht mittlerweile denken kannst ;-))

 

Hier nun die Screenshots aus meinen Accounts, um dir ein Bild von den Werten, hauptsächlich geht es um die CTR (Click- Through- Rate), weil diese dir sagt, wie ansprechend deine Überschrift ist!

Maximails.de

Quelle: Screenshot, mit Snipping Tool erstellt

Bei Maximails.de habe ich die CTR noch nie höher als 5% hin bekommen, was ich auch an Überschriften rausgehauen habe! An diesem Beispiel lässt sich Eindrucksvoll erkennen, welche Überschriften (bei Maximails.de) NICHT ziehen… Sei’s drum, muss auch Ausnahmen geben 😉

Werbemail24.com

Quelle: Screenshot, mit Snipping Tool erstellt

Wie man sieht, krasse Werte! Bis zu 27% CTR, das ist schon steil J Liegt mit daran, dass Werbemail24.com relativ jung ist und sich hier viele Menschen bewegen, die „auf der Suche“ sind, also offen für Neues.

Proadz.de

Quelle: Screenshot, mit Snipping Tool erstellt

Proadz.de ist ein typisches Beispiel: Genau so sieht die CTR im Durchschnitt auf ALLEN Viral- Mailern in der Regel aus. Durchaus verträgliche Werte, mit denen sich gut arbeiten lässt.

Devilmailz.de

Quelle: Screenshot, mit Snipping Tool erstellt

Auch bei Devilmailz.de sind die Werte etwas über dem Durchschnitt, wie man sieht…Insofern kann ich nur sagen: Alles in Ordnung, weitermachen !

Werbe.Digital

Quelle: Screenshot, mit Snipping Tool erstellt

Prinzipiell auch bei Werbe.Digital gute Werte.

Was will ich mit den ganzen Bildern sagen? Sieh genau hin, nicht jede Überschrift läuft bei jedem Mailer gleich gut! Da kann man nichts verallgemeinern, wenn es um Virale Mailer geht, muss der Chef selbst ran und testen, was das Zeug hält! Wenn du an die 10% Marke kommst, fährst du gut. Die Überschriften auf den Bildern dürfen übrigens gerne „ausgeliehen“ werden…Aber nur, wenn du sie nachher wieder zurück bringst!

 

1 Kommentar

  1. Sehr interessant. Und ich dachte schon, dass ich die Viralmailer falsch nutze. Ich erziele dort ca. die gleichen Werte. Weiterhin viel Erfolg. LG Klaus

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*